Google Adwords HTML5 Anzeigen im Google Display Netzwerk

Google Display Netzwerk

Was ändert sich an den HTML5 Anzeigen im Google Display Netzwerk?

Google Adwords / Display: Bestimmte Features, die in HTML5 Anzeigen platziert (programmiert) werden können, werden ab dem 11.12.2017 nicht mehr im Google Display Netzwerk unterstützt. Google´s offizieller Hinweis lautet:

“Beginning December 11th, the Google Display Network will no longer support new HTML5 ads with clickability modified using Tap Area in ads from Google Web Designer or using Javascript ExitApi.exit() in ads from other tools. At the same time, existing HTML5 ads with these features will start to be placed in Disapproved status. To fix a disapproved ad, please remove any uses of Tap Area or calls to Javascript ExitApi.exit().”

Was ändert sich an den HTML5 Anzeigen im Google Display Netzwerk

Gründe für Ablehnung einiger Ihrer HTML5-Anzeigen

Die Folge ist die Ablehnung einiger HTML5 Anzeigen. Als Abhilfe sollten die eingebundenen Programmierer und Grafiker entsprechend den Quellcode der Anzeigen prüfen und anpassen. Der Grund liegt in der Nutzung von Tab Areas und Javascript calls in den HTML5 Anzeigen.

Google Display Netzwerk Formate

Hier noch die gängigen Formate im GDN für Bild, HTML5, Videoanzeigen etc.:

Google Display Netzwerk Formate

2017-12-07T11:04:07+00:00 7. Dezember 2017|

About the Author:

Berry Sheqerolli, Online Marketing Pro seit 1999, schreibt hier über Google Adwords, SEA, SEO, SEM und Webdesign. Berry lebt mit seiner Familie und Labrador in München, liebt Musik und Fallschirmspringen und ist Gründer und CEO der Online Marketing Agentur INMINGA.

Hinterlassen Sie einen Kommentar